Prepaid-Tarife Tarif-Übersicht Smartphone-Tarife Jahrespaket Daten-Tarife Basis-Tarif Service NettoKOM App Rufnummer mitnehmen Kontakt FAQs Downloads & Formulare Filiale finden Ratgeber Ratgeber-Übersicht Kinder & Smartphones Netzabdeckung Ausland & Roaming Bewertungen & Tests Aufladen Aufladen Übersicht Per Bankkonto Per Aufladekarte SIM freischalten
1. Allgemeine Informationen

An dieser Stelle informieren wir Sie über die Verarbeitung personenbezogener Daten während Ihres Besuchs auf unserer Website. Diese Hinweise gelten jedoch nicht für Websites anderer Unternehmen, auch wenn dort ein Link auf diese oder eine andere Website unseres Unternehmens gesetzt wurde. Die Hinweise haben keinen Regelungscharakter, sie dienen nur Ihrer Information.

Welche personenbezogenen Daten wir z. B. im Rahmen eines Telekommunikationsvertrags verarbeiten, können Sie unserem Datenschutzmerkblatt entnehmen.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen.

1.1. Kontaktdaten Verantwortlicher

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München, verschlüsseltes Kontaktformular: https://www.telefonica.de/datenschutz-kontakt

1.2. Kontaktdaten Datenschutzbeauftragter

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Datenschutzbeauftragter, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München, verschlüsseltes Kontaktformular: https://www.telefonica.de/datenschutz-kontakt

1.3. Ihre Rechte

Im Sinne der DSGVO stehen betroffenen Personen grundsätzlich folgende Rechte zu:

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre verarbeiteten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sie haben das Recht, unrichtige personenbezogene Daten berichtigen bzw. unvollständige Daten vervollständigen zu lassen (Art. 16 DSGVO). Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO). Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO). Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Erhalt oder Übertragung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten (Art. 20 DSGVO). Sie haben das Recht, Ihre abgegebenen Einwilligungen in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der auf Grund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt dabei vom Widerruf unberührt. Wie Sie den Widerruf erklären können, teilen wir Ihnen bei Einholung der Einwilligung mit. Alternativ verwenden Sie bitte unser Formular https://www.telefonica.de/datenschutz-kontakt. Einwilligungen zum Einsatz von Cookies auf unserer Website können Sie hier widerrufen.Sie haben unter bestimmten gesetzlichen Voraussetzungen ein Recht auf Widerspruch. Hierüber informieren wir Sie in der folgenden Ziffer dieser Datenschutzerklärung.

Für Ihr Recht auf Auskunft verwenden Sie bitte unser Formular https://meine-daten.telefonica.de/de/aureq. Für alle anderen Rechte verwenden Sie bitte unser Formular https://www.telefonica.de/datenschutz-kontakt.

Sie können sich mit Ihrem Anliegen alternativ schriftlich an uns wenden:Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Abt. Datenschutz, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 MünchenDarüber hinaus haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO). Sie können sich hierzu an die Datenschutzaufsichtsbehörde wenden.

1.4. Ihr Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr für diese Zwecke, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Solche Widersprüche können Sie über https://permissions.telefonica.de/telefonica.html oder schriftlich (Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Abt. Datenschutz, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München) einlegen.

1.5. Ort der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur in Deutschland und in der Europäischen Union. Personenbezogenen Daten werden nur außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittländer) verarbeitet, wenn für dieses Drittland ein „Angemessenheitsbeschluss“ der Europäischen Kommission (Art. 45 DSGVO) besteht, „geeignete Garantien“ (Art. 46 DSGVO) oder „interne Datenschutzvorschriften“ (Art. 47 DSGVO) beim Empfänger vorliegen. Bei Bedarf werden zusätzliche Maßnahmen mit dem Empfänger im Drittland vereinbart. Allgemeine Informationen zu den Angemessenheitsbeschlüssen können Sie unter

https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en,

zu den vorliegenden geeigneten Garantien unter

https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc_en

und zu den internen Datenschutzvorschriften unter

https://commission.europa.eu/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/binding-corporate-rules-bcr_en

abrufen. Für weitere Informationen können Sie sich an den Verantwortlichen wenden.

Im Übrigen werden Ihre personenbezogenen Daten in Drittländern verarbeitet, soweit Sie eingewilligt haben oder eine gesetzliche Verpflichtung besteht.


1.6. Empfänger der Daten

Mitarbeiter unseres Unternehmens und Dienstleister, die uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Auftragsverarbeitung unterstützen (Dienstleister für IT-Betrieb, Kundenservice ), haben zur Erfüllung der unter Ziffer II. genannten Zwecke soweit erforderlich Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten. Gesetzlich sind wir im Einzelfall verpflichtet, personenbezogene Daten an Behörden (z. B. Auskunftsersuchen von Ermittlungsbehörden) oder natürliche/juristische Personen (z. B. zur Geltendmachung von Ansprüchen) zu übermitteln. Weitere Informationen zu möglichen Empfängern von Ihren personenbezogenen Daten können Sie Ziffer II. entnehmen.

1.7. Sichere Kommunikation

Für die Übermittlung vertraulicher Informationen empfehlen wir Ihnen, die Kontaktaufnahme per Telefon, Post oder verschlüsseltem Kontaktformular zu wählen. Sollten Sie z. B. per E-Mail, Social Media, Messenger Diensten (wie WhatsApp) oder auf anderen Wegen mit uns in Kontakt treten, so kann bei der Nutzung dieser Kontaktmöglichkeiten, die Vertraulichkeit der Kommunikation nicht gewährleistet werden, da nicht ausgeschlossen werden kann, dass die Anbieter dieser Kontaktmöglichkeiten (ggf. auf Grundlage der mit Ihnen abgeschlossenen Nutzungsbedingungen) Zugriff auf die Inhalte der Kommunikation haben. Ggf. hängt die Vertraulichkeit der Kommunikation auch von den von Ihnen vorgenommenen Privatsphäre-Einstellungen bei diesen Anbietern ab.

1.8. Hyperlinks auf Websites anderer Anbieter

Wir haben auf unserer Website Links auf Websites anderer Anbieter gesetzt. Wir sind für die Datenverarbeitung auf diesen Websites nicht verantwortlich. Wie die jeweiligen Anbieter den Datenschutz handhaben, entnehmen Sie bitte deren Datenschutzbestimmungen.

1.9. Änderung der Datenschutzerklärung

Gesetzesänderungen oder Änderungen unserer unternehmensinternen Prozesse können eine Anpassung dieser Datenschutzerklärung erforderlich machen. Die aktuelle Datenschutzerklärung kann unter dem Link „Datenschutz“ abgerufen werden. Ältere Versionen dieser Datenschutzerklärung können Sie unter www.nettokom.de/datenschutz oder schriftlich (Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Abt. Datenschutz, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München) anfordern.

2. Besuch unserer Website

Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen Ihres Besuchs unserer Website verarbeiten.

Sie haben an verschiedenen Stellen unserer Website die Möglichkeit, Ihre personenbezogenen Daten anzugeben (z. B. im Kontaktformular). Wir haben dort die jeweiligen Pflichtangaben als solche markiert, ohne diese können wir Ihnen den gewünschten Dienst nicht zur Verfügung stellen.

2.1. Aufruf der Website

Die Verarbeitung folgender Daten ist erforderlich, um eine aufgerufene Website bereitzustellen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO): Die angeforderte Website-URL, die Website, von der aus die URL angefordert wurde, Datum und Uhrzeit des Website-Aufrufs, Typ und Version des verwendeten Browsers, Browsereinstellungen und Ihre IP-Adresse. Wenn Sie einzelne Funktionalitäten unserer Website (z.B. Vorlesefunktion) aufrufen, wird Ihre IP-Adresse für die Dauer der Nutzung aus technisch erforderlichen Gründen verarbeitet (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Diese Daten werden verarbeitet, aber nicht gespeichert – soweit nicht im Folgenden abweichende Speicherfristen angegeben sind.

2.2. Logfiles bei Aufruf der Website

Bei Aufruf unserer Website werden folgende Daten in einer Datei protokolliert (Logfile), soweit es nicht an anderer Stelle in dieser Datenschutzerklärung davon abweichende Angaben gibt: Die angeforderte Website-URL sowie die URL der Website, von der aus die Datei angefordert wurde, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Typ und Version des verwendeten Browser und Ihre anonymsierte IP-Adresse. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Ermittlung und Beseitigung technischer Störungen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Logfiles werden grundsätzlich spätestens 30 Tage nach Erstellung gelöscht. Im Fall von Fehler- und Störungsfällen können betroffene Logfiles jedoch im Einzelfall bis zu deren Behebung aufbewahrt werden.

2.3. Vertragsschluss im Webshop

Wenn Sie unsere Produkte über unsere Website erwerben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten aus dem Bestellformular, um Ihre Bestellung zu bearbeiten und einen Vertrag mit Ihnen abzuschließen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Ohne die Bereitstellung der abgefragten Daten können wir keinen Vertrag mit Ihnen abschließen. Weitere Informationen hierzu (z.B. Empfänger, Löschfristen), können Sie unserem Datenschutzmerkblatt für Kunden entnehmen.

Während des Bestellvorgangs ergreifen wir auch die im Folgenden dargestellten Maßnahmen zur Betrugserkennung und -verhinderung und verarbeiten hierzu im erforderlichen Umfang Ihre personenbezogenen Daten.

Wenn Sie ein Produkt auf unserer Website bestellen, erstellen wir aus Informationen zu dem von Ihnen verwendeten Gerät (Betriebssystem, Spracheinstellungen, Informationen zum genutzten Browser, Bildschirmauflösung, Gerätetyp) eine Geräte-ID. Wir verarbeiten Ihre Geräte-ID, die personenbezogenen Daten Ihrer Bestellung (Kaufgegenstand/-datum, Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Bezahlweise und Bankdaten) sowie die um das letzte Oktett gekürzte IP-Adresse und den daraus abgeleiteten, vermuteten Standort auf Ort-/Regionalebene. Diese Verarbeitung ist technisch erforderlich für Zwecke der Erkennung und Verhinderung von Betrug, z. B. die Verwendung von gestohlenen Identitäten oder Zahlungsdaten (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG, Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).Wir arbeiten dabei mit Anbietern sogenannter Datenpools aus dem Bereich Telekommunikation und E-Commerce zusammen: Arvato financial solutions, Rheinstraße 99, 76532 Baden-Baden und Risk.Ident GmbH, Am Sandtorkai 50, 20457 Hamburg.Die Anbieter der Datenpools verarbeiten die personenbezogenen Daten, um uns und anderen Teilnehmern an den Pools Informationen zu konkreten Betrugsverdachtsfällen im Zusammenhang mit bestimmten Geräte-IDs zu geben. Die Verarbeitung dient der Wahrung der berechtigten Interessen (Schutz vor Forderungsausfällen) von uns und der anderen Teilnehmer der Datenpools (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO).

Wir übermitteln Ihre Geräte-ID an die Datenpools und erhalten einen Scorewert zurück, der widerspiegelt, ob und wie oft diese Geräte-ID von anderen Teilnehmern als betrugsverdächtig gemeldet worden ist. Wenn sich aus dem Scorewert oder den Umständen der Bestellung Hinweise auf einen Betrugsfall ergeben, wird der Bestellvorgang von uns manuell auf einen Betrugsverdacht überprüft.Wir übermitteln die Geräte-ID gemeinsam mit der Information zu einem ermittelten Betrugsverdacht an die Datenpools zurück, wenn konkrete Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass ein Betrug begangen wurde, z. B. ein Betrugsfall zu Lasten einer anderen Person wurde zur Anzeige gebracht, ein anzeigefähiger Betrugsfall zu unseren Lasten wurde festgestellt, eine Übereinstimmung mit einem bekannten Muster von in der Vergangenheit angezeigten Betrugsfällen ist gegeben.

Wenn solche konkreten Anhaltspunkte nicht vorliegen, ein Betrugsverdacht aber nicht ausgeräumt werden kann, speichern wir die Geräte-ID, die personenbezogenen Daten Ihrer Bestellung und Informationen zum Betrugsverdacht, übermitteln diese aber nicht an die Datenpools. Diese Speicherung erfolgt, um diese Daten mit zukünftigen Bestellungen abzugleichen und bei Auffälligkeiten eine manuelle Prüfung auf einen Betrugsverdacht durchzuführen. Die Speicherung dieser Daten erfolgt über einen Zeitraum von sechs Monaten.

2.4. Kundenkonto - "Mein NettoKOM"

Sie können auf unserer Website ein “Mein NettoKOM” Kundenkonto anlegen. Über dieses Kundenkonto können Sie – soweit angeboten – personenbezogene Services nutzen, wie Rechnungen abrufen, Änderungen an Ihrem Vertrag/ Tarif vornehmen sowie Datenschutzeinstellungen und etwaige abgegebene Einwilligungserklärungen verwalten. Wir verarbeiten die Daten, die Sie im Rahmen der Registrierung angeben, zur Aktivierung des hinterlegten Kundenkontos und Erfüllung Ihres Telekommunikationsvertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO). Sollte für Sie kein Kundenkonto hinterlegt sein, können wir für Sie kein Kundenkonto aktivieren.

Jedes Einloggen und der Versuch eines Einloggen in das Kundenkonto wird protokolliert (IP-Adresse, Zeitpunkt Aufruf Kundenkonto, übermittelte Cookies, die angeforderte Website-URL sowie die URL der Website, von der aus die Datei angefordert wurde, die gespeicherten Cookies, der Status des Zugriffs (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.), Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge im Rahmen der Verbindung, Typ und Version des verwendeten Browsers, verwendete Sprache, Ziel einer automatischen Browserweiterleitung). Diese Protokollierung ist technisch erforderlich für die IT-Sicherheit (§ 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG), die Folgeverarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Bei Vorliegen konkreter technischer Anhaltspunkte können die Daten aus den vorgenannten Protokollen auch für Zwecke der Erkennung und Verhinderung von Missbrauch und Betrug verarbeitet werden (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Zu diesem Zweck werden ggf. Daten aus Logfiles verschiedener Systeme zusammengeführt und aggregiert. Ggf. erfolgen dabei auch Auswertungen mit weiteren Kundendaten z. B. aus dem Kundenkonto oder dem Webshop. Die Protokolle zum Kundenkontoaufruf werden 7 Tage nach Erstellung gelöscht. Im Falle der Verletzung von Rechtsgütern oder in einem entsprechenden Verdachtsfall können die betroffenen Protokollierungen jedoch im Einzelfall bis zur Aufklärung und ggf. zur weiteren Verfolgung aufbewahrt werden (z. B. bei Straftaten wie Betrug). Dies gilt entsprechend für Fehler- und Störungsfälle bis zu deren Behebung.


Sollten Sie Änderungen innerhalb Ihres Kundenkontos vornehmen (z. B. Ihre Daten ändern), werden diese zur Erfüllung Ihres Telekommunikationsvertrages (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) in unserer Kundendatenbank ebenfalls hinterlegt.

Ihr Kundenkonto wird 90 Tage nach Beendigung des Telekommunikationsvertrages gelöscht. Die Daten, die im Kundenkonto aufgerufen werden können, werden entsprechend Ihres Telekommunikationsvertrages verarbeitet und gelöscht.

Bitte loggen Sie sich nach jeder Nutzung des Kundenkontos aus, um z. B. ungewünschte Datenänderungen durch nachfolgende Nutzer Ihres Browsers zu verhindern.


2.5. Kontaktformular

Sie können auch über ein Kontaktformular mit uns in Verbindung treten. Wir verarbeiten Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens und zu internen Zwecken, z. B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäftsprozesse, betriebswirtschaftlichen Analyse, Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Sollten Sie ein Kunde von uns sein, wird Ihre Kontaktanfrage bei erfolgter Bearbeitung in unserer Kundendatenbank gespeichert (siehe Datenschutzmerkblatt Kunden). Wenn Sie kein Kunde sind, wird die Kontaktanfrage unmittelbar nach Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht.

2.5. FAQ-Modul

Auf unserer FAQ Seite bieten wir die Möglichkeit, per Suchbegriffseingabe relevante Fragen zu unseren Produkten und Services zu stellen. Eine Angabe von personenbezogenen Daten wie Namen, Rufnummer o.ä. ist nicht erforderlich und auch nicht gewünscht. Eventuell eingegebene personenbezogene Daten werden durch technische Vorgänge maskiert und nicht gespeichert. Dennoch kann nicht ausgeschlossen werden, dass in diesem Zusammenhang keine personenbezogene Daten gespeichert werden. Die Suchbegriffseingaben, etwaige Angaben, ob eine Antwort hilfreich war, sowie die Information, dass auf einen Link geklickt wurde, werden auch zu internen Zwecken, z.B. Steuerung und Verbesserung unserer Geschäfts- und Serviceprozesse (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) verarbeitet. Die Daten werden 13 Monate gespeichert.

2.7. Filialfinder

Sie können sich in unserem Filialfinder die nächstgelegenen Netto Filialen anzeigen lassen. Sie können hierzu eine Adresse eingeben oder – wenn Sie auf „Standort verwenden“ klicken und den Zugriff auf Ihren aktuellen Standort erlauben – Ihre aktuellen Standortinformationen aus Ihrem Endgerät verwenden. Wir verarbeiten die von Ihnen angegebene Adresse bzw. Ihre Standortdaten zur Anzeige der nächstgelegenen Shops (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Zur Anzeige der Karte ist die Verarbeitung Ihrer IP-Adresse technisch erforderlich, sie wird nicht gespeichert.

Jeder Kartenaufruf wird protokolliert (Browsertyp und Browserversion, aufgerufene URL, Referrer-URL (Internetseite, von der der Aufruf erfolgte), IP-Adresse, Uhrzeit der Serveranfrage). Die Protokollierung dient der Ermittlung und Beseitigung von technischen Störungen des Kartendienstes (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO). Die Protokolle werden 7 Tage nach Erstellung oder bis zur Behebung der Störung gelöscht.

2.8. Informationen zum Einsatz von Cookies und ähnlichen Technologien

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website. Weitere Informationen hierzu können Sie unter https://www.nettokom.de/cookies aufrufen.

3. Die NettoKOM App 

Wir möchten Sie im Folgenden darüber informieren, welche personenbezogenen Daten wir im Rahmen unserer App verarbeiten. Falls Sie Ihre App nutzen, wenn Sie nicht mit dem Internet verbunden sind, wird die Datenschutzerklärung angezeigt, die zum Zeitpunkt der letzten Verbindung mit dem Internet (App online genutzt) zur Verfügung standen. Im online-Status wird immer die aktuelle Datenschutzerklärung angezeigt.

3.1. Download der App

Beim Download der App werden Sie gefragt, ob Sie der App den Zugriff auf Daten, die sich auf Ihrem Endgerät befinden, gestatten möchten. Hierbei handelt es sich um Zugriffe auf folgende Daten bzw. Nutzung der folgenden Funktionen, um den automatischen Login zu ermöglichen:

Telefonstatus und -ID lesen zum automatischen Login in der AppSMS empfangen, SMS oder MMS lesen zum automatischen Login in der App

Sie können frei entscheiden, ob Sie die Zugriffe auf Daten und Funktionen erlauben möchten. Wenn Sie die Zugriffe nicht erlauben, können die gewünschten Services ggf. nicht oder nur zum Teil zur Verfügung gestellt werden. Sie können jederzeit in den Einstellungen Ihres Endgeräts die Einwilligungen wieder manuell ändern.

3.2. Erstregistrierung der App

Nach dem Download unserer App werden Sie automatisch als unser Kunde identifiziert, wenn Sie unsere SIM-Karte in Ihrem Endgerät nutzen. Falls Sie unsere SIM-Karte aktuell nicht in Ihrem Endgerät nutzen, ist die Angabe Ihrer Rufnummer und Ihres Kundenkonto-Passworts, das Sie beim Login in Ihr Website-Kundenkonto („Mein NettoKOM“) nutzen, in der vorgesehenen Login-Maske notwendig.

3.3. Nutzung der App
3.3.1. Logfiles

Wenn Sie unsere App nutzen, wird das Datum und die Uhrzeit der App-Nutzung, Ihr Standort – wenn von Ihnen für die App freigegeben – und Geräte-Anmeldedaten (insbesondere Geräte-Typ, Betriebssystem und App-Version) an uns übermittelt, um Auswertungen bezüglich der Nutzungsweise der App führen zu können. Wir verarbeiten diese Daten zur Steuerung und Verbesserung unser Geschäftsprozesse, betriebswirtschaftlichen Analyse, Unternehmensbetrachtung, zur Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO). Ohne die Bereitstellung dieser Daten können wir Ihnen unsere App nicht zur Verfügung stellen. Zur Erfüllung der oben genannten Zwecke haben Mitarbeiter unseres Unternehmens und Dienstleister, die uns bei der Datenverarbeitung im Rahmen der Auftragsverarbeitung unterstützen (Dienstleister für IT-Betrieb), im erforderlichen Umfang Zugriff auf die Logfiles.

3.3.2. Kundenkonto

Unsere App dient primär der Verwaltung Ihres Kundenkontos. Über das Kundenkonto können Sie – soweit angeboten – personenbezogene Services nutzen, wie Rechnungen abrufen, Änderungen an Ihrem Vertrag/ Tarif vornehmen sowie Ihr Guthaben aufladen. Wenn Sie nicht unsere SIM-Karte in Ihrem Endgerät nutzen, ist grundsätzlich bei jeder Nutzung der App Ihre Rufnummer und Ihr Kundenkonto-Passwort (s.o.) einzugeben. Sie können sich aber auch optional für die Dauer von 90 Tagen einloggen, so dass sich eine Eingabe dieser Identifikationsdaten für diesen Zeitraum erübrigt. In diesem Fall werden Ihre Identifikationsdaten auf Ihrem Endgerät gespeichert. Nichtsdestotrotz ist die erneute Angabe Ihrer Rufnummer und Ihres Kundenkonto-Passwortes für bestimmte Funktionen erforderlich.


Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie sich Ihr Passwort per SMS – wenn Sie unsere SIM-Karte aktuell in Ihrem Endgerät nutzen – oder per E-Mail zukommen lassen. Bei Auswahl der E-Mail-Funktion wird die von Ihnen in der Maske eingegebene E-Mail-Adresse mit der in unseren Systemen von Ihnen zuvor hinterlegte E-Mail-Adresse abgeglichen. Bei Übereinstimmung erhalten Sie eine E-Mail mit einem temporär gültigen Einmalpasswort, das sie anschließend in die passende Eingabe-Maske in der App eingeben. Bei Auswahl der SMS erhalten Sie das Einmalpasswort bei SMS. Ihr Passwort ist nach erfolgreichem Login zu ändern.

Sollten Sie Ihre in der App abrufbaren Kundendaten ändern, werden die Änderungen in unserer Kundendatenbank gespeichert.

Die mithilfe der App heruntergeladenen Rechnungen und Einzelverbindungsnachweise o.ä. werden gelöscht, wenn Sie die App deinstallieren.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Kundenkontos können Sie den Erläuterungen oben (Kundenkonto Website Ziffer II. 4.) entnehmen.

3.3.3. Hyperlinks auf andere Websites

Wir haben in unserer App verschiedene Links auf andere Websites gesetzt. Wir machen uns die Inhalte dieser Websites nicht zu Eigen und sind für diese Inhalte nicht verantwortlich. Auf Änderungen der verlinkten Inhalte haben wir keinen Einfluss.

4. Datenschutzmerkblatt

In unserem Datenschutzmerkblatt erhalten Sie alle wesentlichen Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen Ihres Mobilfunkvertrages mit uns. Das Datenschutzmerkblatt steht Ihnen als PDF-Dokument zum Abruf auf dieser Seite zur Verfügung: Datenschutzmerkblatt zum Download.

Version 2.1

Impressum Impressum Datenschutz Datenschutz AGB & Pflichtinformationen AGB & Pflichtinformationen Cookies Cookies Vertrag kündigen Vertrag kündigen Hinweis ElektroG Hinweis ElektroG
Vertragspartner ist die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 50, 80992 München
© 2024 Telefónica Germany GmbH & Co. OHG